BMX

 

BMX-Räder von SE Bikes, WETHEPEOPLE, KS Cycling, UNIVEGA, BULLS, CHRISSON, MBM, Stereo Bikes, NOXON und S'COOL - direkt vom Händler günstig online kaufen. Weitere Details zum Fahrradtyp: BMX.


...

Filter
 Preis inkl. Gutschein

Direkte Kontrolle jeder Bewegung


Das BMX gilt bei vielen Bikern als die Königsdisziplin der Kontrolle. Die kleinen, wendigen Zweiräder besitzen keine Federung, nutzen den Sattel oft nur als Dekoration und stehen auf lediglich 20 Zoll großen Laufrädern. Hinzu kommt eine typische, meist dreieckige oder trapezförmige Geometrie, bei der fast ausschließlich Stahl verwendet wird. Dadurch erreichen Hersteller wie Chrisson oder KS Cycling eine gute Steifigkeit. Dieser Fahrradtyp dient im Allgemeinen als Trick-Bike und sind für Dirtrampen oder Street-Hindernisse gleichermaßen geeignet, wobei es auch Bikes gibt, die eher für eine dieser Richtungen optimiert sind. Für den Stadtverkehr sind sie hingegen nicht ausgerichtet: Weder StVO-relevante Anbauten noch erwähnenswerte Sicherheitseinrichtungen gehören zum Standard. Eine Ausnahme stellen Kinderräder dar, die teils im klassischen BMX-Stil erscheinen. Sie sind mit Schutzblechen, mehreren Polstern und anderen Komponenten bestückt. Damit Erwachsene möglichst viele Tricks bewerkstelligen können, sind die Einzelteile flexibel und wartungsarm. Der Lenker kann mehrmals um die eigene Achse gedreht werden, ohne dass sich die Bremszüge verhaken. Auf eine Schaltung verzichten die meisten Firmen komplett. Ein wichtiger Zusatz sind sogenannte Pegs. Es handelt sich um kleine Aufsätze an den Radachsen, die als Fußstütze dienen oder für einige Stunts unverzichtbar sind. Häufig sind diese wechselbar und separat erhältlich, sodass sie gleichzeitig als optischer Akzent fungieren.

Vor dem BMX-Kauf zu beachten


Optische erscheinen diese verschiedenen BMX-Modelle vielen so, als wurden diese nach demselben starren Schema ohne große Unterschiede entworfen. Tatsächlich existieren aber verschiedene Disziplinen mit entsprechender Ausstattung. Ein drehbarer Lenker gehört so zwar üblicherweise zum Standard, ist aber keineswegs selbstverständlich. Insbesondere bei Racern ist die Stabilität weniger entscheidend, dafür sind Stollen am Reifen empfehlenswert. Trick-Bikes nutzen ein nahezu profilloses Gummi für Sprünge, Grinder verwenden sehr stabile Pegs. Die wichtigste Eigenschaft ist aber die Robustheit. Der kleine Rahmen mit seiner hohen Steifigkeit überträgt die Landung fast ohne Abfederung auf den Fahrer. Lediglich die Befüllung der Räder kann dabei etwas Entspannung bringen. Aufgrund dieser Tatsachen sollten die Felgen an deinem BMX möglichst stabil sein, sparen ist in diesem Zusammenhang nicht ratsam. Firmen wie Noxon, Rex oder Kellys wissen um diese Besonderheiten und designen die Modelle entsprechend. In unserem herstellerübergreifenden Preisvergleich kannst Du verschiedene Kriterien wählen, welche die Suche deutlich erleichtern. Dann einfach deine Bestellung abschicken und mit dem neuen BMX loslegen. Das anfangs ungewohnte Fahrgefühl weicht schnell, und schon nach wenigen Wochen können selbst Einsteiger schon beeindruckende Sprünge umsetzen.

Weitere Details allen Fahrradtypen / Seitenanfang