GHOST - Fahrräder & eBikes


Angebote GHOST Händler

Seit über 20 Jahren baut GHOST Fahrräder. Entwickelt und produziert werden hochwertige Fahrräder für Profifahrer sowie Freizeitsportler. Das Sortiment umfasst Mountainbikes, Rennräder, Trekkingräder und E-Bikes. Von GHOST werden Ideen gelebt und die eigenen Produkte geliebt.

GHOST, An der Tongrube 3, 95652 Waldsassen DE 0963292550
E-Mail Internetadresse GHOST auf Facebook GHOST auf youtube

Angebote

3345 Artikel für deine Auswahl von Herstellername GHOST

 Preis inkl. Gutschein  Online-Angebote  Lokale Angebote für PLZ 20149   

...

GHOST - Fahrräder & eBikes


GHOST produziert 125.000 Fahrräder pro Jahr. 2008 fuhr Sabine Spitz auf einem Bike von Ghost zu olympischem Gold. Die deutsche Fahrradmarke vertreibt ihre Räder in 50 Ländern weltweit. Mit diesem weltweiten Erfolg haben die beiden Unternehmensgründer wahrscheinlich nicht gerechnet, als sie im Jahr 1992 ein kleines Fahrradgeschäft im nordbayerischen Waldsassen eröffneten. Die beiden Freunde Klaus Möhwald und Uwe Kalliwoda machten nach dem Studium ihre Leidenschaft zum Beruf. Sie bestellten Rahmen in Taiwan und Komponenten bei unterschiedlichen Herstellern weltweit, um ihre Vorstellung von einem Mountainbike zu realisieren. Bereits ein Jahr später war ihr erstes Bike fertig: Das Modell wog unter 10 kg und kostete knapp 2.000 DM. Damit war GHOST nicht nur konkurrenzfähig, sondern auch sofort erfolgreich. Weitere Modelle folgten und im Jahr 1997 stellten die beiden Unternehmensgründer ihr Sortiment erstmals auf der Eurobike vor. In den folgenden Jahren erweiterte das Unternehmen sein Angebot um Trekking- und Rennräder. Später kamen Kinderräder und E-Bikes hinzu. Im Kern des Sortiments stehen bis heute jedoch Mountainbikes. Auch das Sponsoring verdeutlicht, dass sich GHOST als Mountainbikehersteller versteht. Ab 2003 fuhr die deutsche Downhilllegende Marcus Klausmann für das GHOST International Racing Team. Sabine Spitz gewann 2008 olympisches Gold in der Disziplin Cross Country auf einem Fahrrad von GHOST. Ein Jahr später wurde Elisabeth Osl in dieser Disziplin MTB-Weltcupsiegerin – ebenfalls auf einem Bike von GHOST. Im Jahr 2011 ging erstmals das GHOST Factory Racing Team an den Start. Die Fahrerinnen des Werksteams wie auch die Fahrer des GHOST Gravity Teams stehen in engem Austausch mit der Entwicklungsabteilung. Im Wettkampf testen diese Fahrerinnen und Fahrer die Prototypen. Wie Automobilhersteller die Karosserien ihre Fahrzeuge bei Tests auf öffentlichen Straßen verkleben, versteckt auch GHOST die Rahmen unter einer speziellen Folie: Die Konkurrenz soll nicht schon in der Testphase wissen, woran die Entwicklungsabteilung arbeitet. Somit betreibt GHOST in Sachen Forschung und Entwicklung einen großen Aufwand. Alle Entwickler sind begeisterte Radfahrer und stecken ihre Leidenschaft in die Entwicklung neuer Fahrradmodelle. Am Ende wollen auch sie Spaß auf dem neuen Bike haben. Die Ingenieure versuchen, jedem Modell einen unverwechselbaren Charakter zu geben: kompromissloses Hardtail, gemütliches Backcountrybike usw. Wer ein Modell von GHOST günstig kaufen möchte, findet über marktplatz.bike zahlreiche Ghost Fahrrad Angebote oder Ghost E-Bike Angebote von unterschiedlichen Shops.

Das Sortiment von GHOST – die unterschiedlichen Modelltypen


E-Bike von GHOST - Hybride SLAMR S3.7+
GHOST Hybride SLAMR S3.7+
MTB Fully Mountainbike von Ghost - GHOST Slamr 2.9 AL U
GHOST Slamr 2.9 AL U
Hardtail Mountainbike von GHOST - Lector 6.9 LC U
GHOST Lector 6.9 LC U
GHOST strukturiert sein Bike-Angebot in die Bereiche Fully, Hardtail, Lanes/Road und Kids. Jeden Radtyp unterteilt der Hersteller in unterschiedliche Anwendungsbereiche: Fullymodell ist nicht gleich Fullymodell. Im Bereich Backcountry versammelt GHOST Modelle, die für die entspannte Fahrt im Gelände entwickelt sind. Passend zu dieser Verwendung gibt es ein durchdachtes Taschensystem. Für anspruchsvolle Fahrten bergab konzipiert der Hersteller die Freerider: satter Federweg und maximaler Fahrspaß. Im Bereich Enduro finden sich kompromisslose Rennmaschinen für Profis. Die Modellreihe SL AMR konzipiert die Marke hingegen für den Einsatzbereich All Mountain. Somit handelt es sich um Allroundmodelle, die besonders viel Flexibilität bieten. Zudem entwickelt GHOST Modelle für das Fahren von Trails. Bei diesen Rädern hat der Hersteller flowsüchtige Genießer im Blick. Die Modelle sind für den Marathon- und Toureneinsatz ausgelegt. Das Segment für Modelle ohne Hinterradfederung unterteilt die Marke in Backcountry, Hardtrail, XC Race und XC Tour. Bei den Backcountrymodellen stehen entspannte Fahrten durch das Hinterland im Fokus, wobei diese Modelle leichter als die Fullys für den Backcountrybereich sind. Die Hardtailmodelle fahren sich leicht bergauf und ermöglichen bissige Abfahrten. Allerdings sollten Fahrer sicher in der Wahl der Fahrlinie sein. Das „XC“ bei XC Race und XC Tour steht für Crosscountry. Da das GHOST Factory Racing Team im Crosscountry an den Start geht, ist die Differenzierung in diesem Bereich kein Wunder. Die Modelle profitieren besonders von den Testfahrten durch die Profis. In der Modellreihe Lector versammelt der Hersteller alle Racebikes, mit denen auch diese Profis fahren. Die Modelle im Tourbereich sind alltagstauglicher. Gleichzeitig profitiert die Modellreihe Kato von den technischen Entwicklungen im Profisegment: Modelle mit attraktivem Preis-Leistungs-Verhältnis für ambitionierte Hobbyfahrer. Den Fahrradtyp Road/Lanes unterteilt GHOST in Road, Trekking, Urban, Cross, Cyclocross und Endurance. Bei diesen Modellen steht das Fahren auf befestigten Wegen im Mittelpunkt. Somit reicht das Angebot von reinen Rennmaschinen über zuverlässige Trekkingräder bis zu Urbanbikes. Für den gelegentlichen Ausflug auf unbefestigte Feld- oder Waldwege sind Cyclocrossmodelle aus der Reihe Road Rage ideal. Der Hersteller beschreibt diese Modelle als „Roadbikes mit Offroad-Genen“. Für Kinder gibt es Laufräder und Modelle mit Stützrädern (Powerkid). Während in allen Bereichen die Bikes aus dem Topsegment zumeist einen Carbonrahmen besitzen, verwendet GHOST für die übrigen Räder Aluminiumrahmen.

E-Bikes – das Angebot von GHOST


E-Bike Mittelmotor von Bosch - Performance CX
Bosch Performance CX
E-Bike Mittelmotor von Shimano - STEPS DU-E8000
Shimano STEPS DU-E8000
E-Bike Display von Shimano - STEPS SC-E8000
Shimano STEPS SC-E8000
Die Pedelecs und E-Bikes strukturiert GHOST in Fully Hybrid, Lanes und Hardtailmodelle. Zu den E-Fullys gehören Backcountry-, Endurance- und Freeridemodelle, wobei die Modellauswahl bei den Rädern mit Elektromotorunterstützung kleiner als im regulären Sortiment ist. Bei den Modellen ohne Hinterradfederung stehen Zweiräder für die Bereiche Backcountry, Hardtrail und XC Race zur Auswahl. Zu den Pedelecs im Bereich Lanes gehören Cross- und Trekkingmodelle. Der Name einer Modellreihe steht bei GHOST nicht zwangsläufig für einen bestimmten Fahrradtyp: Hinter der Bezeichnung Hybride Kato kann sich sowohl ein Fully- wie auch ein Hardtailmodell verbergen. Nur der Namenszusatz „FS“ kennzeichnet in diesem Fall die Fullsuspensionmodelle. Der Zusatz „AL“ zeigt an, dass diese Modelle einen Aluminiumrahmen besitzen. Entsprechend steht „LC“ für leichtes Carbon und „UC“ für ultraleichtes Carbon. Als Antrieb verwendet GHOST den Shimano DU-E8000 Mittelmotor, der ein Drehmoment von bis zu 70 Nm bietet. Das Display Shimano SC-E8000 zeichnet sich durch ein besonders übersichtliches Design aus. Somit lenkt nichts von der Fahrstrecke ab. In der Modellserie Andasol nutzt der Hersteller die bewährten Bosch-Antriebssysteme Performance und Active. Passend zum Antriebssystem verwendet GHOST bei diesen Modellen auch Bosch PowerPacks sowie Displays von Bosch.

Welches Fahrrad von GHOST passt zu welchem Einsatzbereich


Die MTBs von GHOST gehören ins Gelände. Wer sich eine größere Reichweite wünscht, findet mit dem Hybride Kato FS einen attraktiven Einstieg in die Fully-Welt mit Motorunterstützung. Wem eine Federung des Vorderrads ausreicht, findet in der Modellserie Teru passende E-Bikes. Für Touren auf befestigten Wegen oder die Fahrt zur Arbeit sind Modelle aus dem Bereich Lanes die richtige Wahl. Je nach Modell gehören Schutzbleche und Lichtanlage zur Ausstattung. Wer am Wochenende auch Ausflüge in die Natur machen möchte, findet bei den Trekking- oder Crossmodellen ein passendes Bike. Generell gilt: Ein Modell mit Motorunterstützung erhöht die eigene Reichweite. Somit sind Pedelecs sowohl für Pendler als auch Wochenendradler interessant. Mit komfortabler Unterstützung sind problemlos Touren in noch unbekannte Landstriche möglich. Auch der Weg zur Arbeit ist auf diesen Modellen mit Elektromotor weniger anstrengend.

Der schnelle Weg zum besten Online Angebot von GHOST


Wer online ein günstiges Fahrrad kaufen möchte, sollte die Bike-Angebote unterschiedlicher Händler vergleichen. Erst durch den Vergleich wird deutlich, welcher Online Shop die attraktivsten Fahrrad Angebote hat. Mit der Suchmaschine von marktplatz.bike ist das schnell und komfortabel möglich: Das zeitaufwendige Suchen unterschiedlicher Online Shops entfällt. Zusätzlich berücksichtigt die tagesaktuelle Übersicht die Angebote vom lokalen Fahrradladen. Wer gerne die Sicherheit und den Service (Reparatur, etc.) einer lokalen Fahrradwerkstatt genießt, wird bei marktplatz.bike ebenfalls fündig. Unterschiedliche Filter vereinfachen das Durchsuchen des breiten Online Angebots. Somit ist ein günstiges Bike von GHOST nur wenige Klicks entfernt.