CENTURION E-Fire Tour 400

CENTURION E-Fire Tour 400

ist zurzeit nicht verfügbar

Angebote für CENTURION beim Anbieter finden:
zum Shop

Unsere Empfehlungen:

Das CENTURION E-Fire Tour 400 ist zurzeit leider nicht verfügbar. Unsere Fahrrad-Alternativen mit ähnlicher Ausstattung.


CENTURION E-Fire Tour 400 - Trekking E-Bike - 2016

Foto: CENTURION E-Fire Tour 400  E-Bike Trekking

Rahmenhöhe: Rahmenhöhe ermitteln

  Auswahl zurücksetzen

Technische Daten

CENTURION E-Fire Tour 400 - Trekking E-Bike - 2016


Basisdaten


Hersteller CENTURION
Modellname E-Fire Tour 400
Modelljahr 2016
Farbe matt-schwarz (weiß/rot)
Geschlecht Damen
Geschlecht (Hersteller) Damen
Gewicht 24,4 kg
Oberkategorie eBikes & Pedelecs
Kategorie Trekking
UVP 2.899,00 €

Schaltwerk


Gänge stufenlos
Schalthebel NuVinci N330 Revoshift
Art der Schaltung Nabenschaltung

Bremsanlage


Bremsen TEKTRO HD-T290
Bremsentyp Scheibenbremse
Bremse Hersteller TEKTRO
Bremsscheibe (vorne) Durchmesser 180 mm
Bremsscheibe (hinten) Durchmesser 160 mm

Motor


Motorart Tretlagermotor
Motor Bosch Performance Line
Motordrehmoment 50 Nm
Motorspannung 36 V
Motorleistung 250 W
max. Motorunterstützung 25 km/h
Unterstützung 260%
Unterstützungsstufen 4
Motorhersteller Bosch
Motorgewicht 4 kg
Schiebehilfe 6 km/h
Motor Schalterkennung Nein

Akku


Akku Bosch PowerPack
Akkukapazität 11 Ah
Akkukapazität 400 Wh
Akkuspannung 36 V
Akkuhersteller Bosch
Akkutyp Lithium Ionen (Li-Ion)

Cockpit


Lenker Procraft Riser Pro
Lenkerbreite 640 mm
Lenkervorbau Procraft AL Pro, 17°
Display Bosch Intuvia

Fahrwerk


Gabel SR SUNTOUR NEX DS
Gabel Hersteller SR SUNTOUR
Gabel Federweg 50 mm

Laufrad


Felgen Alexrims MPD-14, 32 L.
Reifen Schwalbe Energizer Life Active Line
Reifen Hersteller Schwalbe
Nabe (vorne) Shimano Deore
Nabe (hinten) NuVinci N330
Reifengröße (ETRTO) 40-622
Reifengröße (Zoll) 28″
Laufradgröße 28″

Kraftübertragung


Art der Übertragung Kettenantrieb
Kette KMC X8
Kettenradgarnitur FSA Metropolis AL-8 ISIS, 17 Z.
Kettenschutz Curana H1 open
Übersetzung vorne/hinten 17T / 20T
Nabenritzel NuVinci 20Z.

Tretwerk


Pedale VP 515A

Sitze


Sattel Procraft Cross Sport Lady
Sattelstütze Procraft SP-620
Durchmesser Sattelstütze 32 mm

Beleuchtung


Beleuchtung TRELOCK Bike-i uno 20 Lux / duo Flat, 6V DC
Beleuchtung vorhanden Ja

Ständer


Ständer Procraft Kick II

Schutz


Schutzblech Curana H2, 55 mm
Schutzblech vorhanden Ja
Schloss ABUS Amparo 4850 LH-4 NKR

Zubehör


Gepäckträger racktime Foldit Fix
Gepäckträger vorhanden Ja

Rahmen


Rahmen E-Fire Sport, AL
Rahmenform Trapez
Rahmenform (Hersteller) Trapez
Rahmenhöhe 46 cm | 50 cm | 54 cm

Das E-Fire Tour 400 aus 2016 von CENTURION ist ein Trekking-Fahrrad und wird auf marktplatz.bike in der Angebotsübersicht für eBikes & Pedelecs geführt. Das Gesamtgewicht wird beim E-Fire Tour 400 vom Hersteller CENTURION mit 24,4 kg angegeben. Die unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers ist 2.899,00 €. Alle Informationen zu diesem Tourenrad & Trekkingbike zu den Fahrradkomponenten wie Bremsanlage, Schaltung oder Rahmen vom CENTURION E-Fire Tour 400 stehen in den Technischen Daten. In der Übersicht gibt es Angebote vom E-Fire Tour 400, 2016 von Online-Shops, CENTURION-Fahrradläden und eBike-Händlern.


Ähnliche eBikes & Pedelecs-Modelle


Neben der Marke CENTURION, bieten auch noch andere Fahrradhersteller eine Vielzahl an Trekking-eBikes & Pedelecs-Modelle an. Hier werden Trekking-eBikes & Pedelecs-Angebote präsentiert, die dem CENTURION E-Fire Tour 400 Modelljahr 2016 in Ausstattung und Preis ähnlich sind.

eBike & Pedelec Beratung und eBike & Pedelec Ratgeber


Sonstiges vom CENTURION E-Fire Tour 400


Das E-Bike wird als Damen-Variante mit einem zeitlosen Trapez-Rahmen vertrieben. Die schöne Lackierung in matt-schwarz (weiß/rot) wurde bei diesem Elektrofahrrad für den Trapez-Rahmen ausgewählt. Der Trapez Bike-Rahmen von diesem E-Bike wird mit 46 cm Rahmenhöhe vom Fahrradhersteller angegeben. Dieses E-Bike wird für Personen mit einer Schrittlänge von 707 mm empfohlen.

Schaltwerk vom CENTURION E-Fire Tour 400


Generell gibt es drei unterschiedliche Gangschaltungen beim E-Bike. Kettenschaltungen und Nabenschaltungen sind die beiden Varianten, die deutlich mehr von Fahrradherstellern verbaut werden als ein Tretlagergetriebe. Das Elektro-Hybridrad ist mit einer Kettenschaltung ausgestattet. Im Vergleich zur Nabenschaltung hat die Kettenschaltung einen schlechten Schutz vor Verschmutzungen, höheren Verschleiß, höheren Wartungsaufwand und es kann nur während des Tretens geschaltet werden. Im Vergleich zur Nabenschaltung hat die Kettenschaltung einen sehr hohe Wirkungsgrad, ein geringeres Gewicht und kann einen größeren Übersetzungsbereich haben. Bei einer Kettenschaltung stehen vorne bis zu drei und hinten bis zu zwölf unterschiedlich große Ritzel zur Verfügung. Über den Schalthebel N330 Revoshift von NuVinci am Lenker steuert der Radler das Schaltwerk (hinten bei der Radnabe) und/oder den Umwerfer (vorne beim Tretlager). Diese sorgen für die passende Übersetzung und legen die Fahrradkette auf die gewünschten Kettenblätter und Ritzel. Mit dem Fahrrad-Schalthebel N330 Revoshift von NuVinci steuert der Radfahrer die Kettenschaltung.

Bremsanlage vom CENTURION E-Fire Tour 400


Das von CENTURION produzierte E-Fire Tour 400 in der Art „46 cm“ ist mit einer Zweirad-Bremsanlage von TEKTRO ausgestattet.
In den 1990er Jahren wurde der Bremsystemhersteller für E-Bike TEKTRO gegründet. Für den Bremsenbau der Krallen-, Scheiben-, Hydraulik- sowie V-Brakes-Bremssysteme verwendet die Firma moderne Materialien wie Titanium, Aluminium oder Carbonfasern. Produzenten von E-Bike Scheibenbremsen sind AVID, MAGURA, SHIMANO, HAYES, Formula, HOPE, TEKTRO, Promax oder SRAM. E-Bike-Scheibenbremsen haben eine Bremsscheibe rund um die Fahrradnabe installiert. Die Bremsbelege im Bremssattel werden beidseitig an die Bremsscheibe gedrückt und garantieren eine optimale Bremsleistung. Ein aktuelles Trekking-E-Bike ist meist mit einem hydraulischen- oder mechanischen-Scheibenbremssystem ausgestattet.
Vorteile der Scheiben-Fahrrad-Bremse sind die sehr gute Dosierbarkeit der Bremsleistung, die geringe aufzubringende Handkraft und die wetterunabhängige Bremsleistung. Da Scheibenbremsen an einem Trekking-E-Bike ein Schleif- oder auch Quietschgeräusch verursachen können gelten diese als nicht ganz perfekt. Ein weiter Nachteil ist die komplexe Technik und das etwas höhere Gewicht gegenüber anderen Bremsanlagen.

Motor vom CENTURION E-Fire Tour 400


Die E-Bike Ausstattung vom Performance Line E-Bike Antrieb kurzgefasst: Die Varianten der Bosch Antriebssysteme werden als Drive Unit bezeichnet. Das Angebot der nuancenreichen Bosch Bordcomputer (Nyon, Purion, Intuvia, Kiox) und Motoren (Performance Line, Performance Line CX, Active Line Plus) ist groß. Das E-Bike Angebot mit Bosch E-Bike Systemen ist groß. Es werden E-Bike und Pedelec Motoren für die unterschiedlichen Einsatzgebiete der CENTURION Fahrräder angeboten. Dieses von CENTURION produzierte E-Fire Tour 400 in der Ausführung „46 cm“ ist mit einem gefragten Bosch E-Bike Motor ausgestattet.

Akku vom CENTURION E-Fire Tour 400


Der Akku gehört zur Ausstattung des E-Bike. Das Elektro-Hybridrad verfügt über eine moderate Akkukapazität von 400 Wh.
Lithium-Ionen-Akkus sind nicht nur umweltfreundlich und leicht, sondern haben eine hohe Lebensdauer von circa 1.000 Ladezyklen, beziehungsweise zwei Jahren.
Die Bosch Akkus sind ein effizienter und ausdauernder Energielieferant – und die modernsten eBike-Akkus am Markt. Sie vereinen enorme Laufleistungen, eine lange Lebenszeit und geringes Gewicht mit ergonomischem Design und einfachem Handling.

Fahrwerk vom CENTURION E-Fire Tour 400


Zur Ausstattung des Modell E-Fire Tour 400 in der Ausführung „46 cm“ von CENTURION gehört eine NEX DS Gabel von SR SUNTOUR. Durch die von CENTURION verbaute E-Bike-Gabel hat das Trekking E-Bike einen Federweg von 50 mm.

Laufrad vom CENTURION E-Fire Tour 400


Auf den MPD-14 Felgen des E-Bike befinden sich Energizer Life Active Line Reifen von Schwalbe was eine Laufradgröße von 28" ergibt. Laufruhe, Überrollverhalten und Geschwindigkeit der 28" großen Laufräder sind optimal.

Angesagte Marken für eBikes & Pedelecs


Das Trekking-eBikes & Pedelecs Angebot der Fahrradmarken, vergleichbar mit CENTURION, ist sehr groß. Verbraucher stehen vor dem Kauf eines Bikes vor der Entscheidung: Welche Marke ist die Beste? Beliebte Marken mit einem großen Angebot an Fahrrädern oder eBikes & Pedelecs findest Du in der aktuellen  Fahrrad, eBike & Pedelec Herstellerübersicht.

Beliebte Bike-Kategorien


Es gibt viele unterschiedliche Fahrradtypen. Weitere Fahrradvorschläge der gleichen Kategorie und identischen Hersteller gibt es in der Übersicht: Trekking eBikes & Pedelecs von CENTURION. Wenn die Bauweise für den online Bike Kauf nicht ausschlaggebend ist, können CENTURION Bike-Angebote online aufgerufen werden. Bikes aus der Kategorie "Trekking" sind bei vielen Fahrrad-online-Shops verfügbar. Die besten Angebote aktueller und reduzierter eBikes & Pedelecs können in den unterschiedlichen Kategorien verglichen und einfach online beim Fahrradhändler gekauft werden.

Weitere Varianten


Fragen und Antworten zum CENTURION E-Fire Tour 400, Modelljahr 2016


Welche Preisempfehlung hat der Hersteller CENTURION angegeben?


Die UVP für das Angebot vom E-Fire Tour 400 beträgt 2.899,00 €.

Wie viele Gänge hat das E-Fire Tour 400 von CENTURION?


Die Nabenschaltung des E-Fire Tour 400 hat stufenlos.

Wie schwer ist das E-Fire Tour 400 von CENTURION?


Das Gewicht wird vom Hersteller CENTURION mit 24,4 kg angegeben.

Hat das E-Fire Tour 400 von CENTURION eine Rücktrittbremse?


Nein, es ist eine Scheibenbremse von TEKTRO verbaut.

Gibt es das CENTURION, E-Fire Tour 400 aktuell günstiger?


Die Fahrradsuchmaschine & Preisvergleich marktplatz.bike findet aktuell keine Angebote für das E-Fire Tour 400, 2016.

Wie groß sind die Laufräder vom CENTURION, E-Fire Tour 400?


Beim E-Fire Tour 400 aus dem Jahr 2016 wurden Laufräder in der Größe 28 Zoll verbaut.

Wie viel Federweg hat die verbaute SR SUNTOUR Federgabel beim CENTURION, E-Fire Tour 400?


Die Federgabel SR SUNTOUR NEX DS hat einen Federweg von 50 mm.

Wie viel Akkukapazität hat der Bosch E-Bike Akku im 2016 - CENTURION, E-Fire Tour 400?


CENTURION gibt beim E-Fire Tour 400, 2016 eine Akkukapazität von 400 Wh an.

Welches E-Bike Display ist beim CENTURION - E-Fire Tour 400 verfügbar?


Beim E-Fire Tour 400 von CENTURION kommt ein Bosch Intuvia zum Einsatz.

Welcher E-Bike Motor ist beim CENTURION - E-Fire Tour 400 verbaut?


Beim E-Fire Tour 400 von CENTURION kommt ein Bosch Performance Line E-Bike Motor von Bosch mit 50 Nm zum Einsatz.

Wie viel Nm hat der E-Bike Motor im CENTURION - E-Fire Tour 400, 2016? Wie Stark ist der Bosch Motor?


Der Motorhersteller Bosch gibt für den im E-Fire Tour 400 verbauten Bosch Performance Line Motor ein Motordrehmoment von 50 Nm an.

Bike-ID: 1789782875